N A T U R G E I S T E R

Home
Links

-----Feen--------------------- Devas-


Elementare

----- Gnome -------- ---- Kobolde
-----
Zwerge-------- ---- Wichtel--
-----
Trolle


-----Nixen-------------------Elfen
-----
Undinen--------------- Sylphen
-----
Nympfen


-----Feuerwesen -- Salamander
----------
-----------


Deva kommt urspürnglich aus dem Sanskrit und heißt soviel wie Glanz, Schein.
Sie gehören zum Ätherreich und gelten auch als Engel der Natur.
Sind aber an ihre lebendige Form (Pflanze, die sie bewohnen) gebunden.
Sie leiten das kosmische Licht in alle Formen der Natur.
Sie sind für die richtige Umsetzung der göttlichen Matirx zuständig.


D E V A S = Geistwesen der Pflanzen: einheimische Wildblumen


A - C


D - F


G - J


K - M


N - P


Q - S


T - V


W - Z


--Bachnelkenwurz, Bärlauch, Braunelle, Buschwindröschen


---Distel, Ehrenpreis-Gemander, Flockenblume


---Gänseblümchen, Glockenblume, Günsel, Hahnenfuss, Immergrün


---Karde, Klee, Leberblümchen, Löwenzahn


---Rote Lichtnelke, Rote Pestwurz


---Scharbockskraut, Schlüsselblume, Sumpfdotterblume


---Taubnessel, Veilchen, Vergissmeinnicht


---Waldmeister, Wegerich, Wegwarte, Wiesenschaumkraut


weitere Pflanzendevas
------------------------- Baumdevas