N A T U R G E I S T E R

Home
Links

-----Feen--------------------- Devas-


Elementare

----- Gnome -------- ---- Kobolde
-----
Zwerge-------- ---- Wichtel--
-----
Trolle


-----Nixen-------------------Elfen
-----
Undinen--------------- Sylphen
-----
Nympfen


-----Feuerwesen -- Salamander
----------
-----------


K O B O L D E

Bedeutung unklar. Die Gebrüder Grimm halten den Kobold für einen archaischen Hausgott, der "Kobwalt" gehiessen haben könnte. Der Koben (heute Dialektwort für Stall) bedeutete früher allgemein ein "Häuschen" und "sicheres Dach überm Kopf", also das Zentrum des Wohnlebens, wo nicht nur Haustiere sondern auch der Hausaltar und der Herd stehen.

Die dem Erdelement zugeordneten Kobolde findet man in Häusern als auch in der Natur.
Ursprünglich gehören sie zu den Fels- und Berzwergen.

Sie lieben die Nähe des Menschen und hängen sich auch gerne an diese, um dann mit ihnen im Haus zu leben und dort für eine gesunde Lebensenergie zu sorgen.

Ihre freche Heiterkeit sorgt für positive Schwingung und Lebensfreude.

Unfug und Humor ist ihre Aufgabe!

Sie schenken uns Lachen und Lockerheit und sorgen damit für Veränderungen und neue Einsichten.