N A T U R G E I S T E R

Home
Links

-----Feen--------------------- Devas-


Elementare

----- Gnome -------- ---- Kobolde
-----
Zwerge-------- ---- Wichtel--
-----
Trolle


-----Nixen-------------------Elfen
-----
Undinen--------------- Sylphen
-----
Nympfen


-----Feuerwesen -- Salamander
----------
-----------


N Y M P F E N

(altgriechisch "Braut", "Mädchen") allgemeine Bezeichnung für altgriechische Feen.

Es gibt:
Bergnymphen, die Oreaden,
Wassernymphen, die Najaden,
und Baumnymphen, die Dryaden dazu gehören auch ...
die Alseiden, die Waldnympfen, sie sind u.a. auch für die Wasseradern zuständig.

Diese verführerischen weiblichen Naturwesen kümmern sich hauptsächlich um das Süsswasser.

Sie sind schön, stehen in enger Beziehung zu den Menschen, besonders den Männern, tanzen (oftmals über unterirdischen Quellen) und singen gern.
Ihr Liebreiz zieht alle in den Bann.

Sie halten sich entlang von Flussufern auf und regeln auch den Wasserhaushalt von Bäumen, sie lenken Regen, und hüten auch die Wasser der Tiefe z.B. in Bergen und Höhlen.

Sie reinigen und laden das Wasser mit kosmischen Energien auf.